FAQ Artikel

schaden Plus wiederherstellen


Verknüpfung gelöscht? Probleme mit Virenscanner?

Falls Sie das schaden Plus Symbol nicht mehr auf dem Bildschirm finden versuchen Sie die Verknüpfung neu anzulegen. Klicken Sie auf das Windows Start-Menü 'Alle Programme' und öffnen den Ordner schaden Plus. Mit der rechten Maustaste drücken Sie auf das Programm schaden Plus und wählen: Senden an > Dektop (Verknüpfung erstellen).

Eventuell hat ein Virenscanner eine vermeintliche Bedrohung erkannt. Prüfen Sie, ob die schadenPlus.exe in die Quarantäne geschoben oder gelöscht wurde und versuchen Sie die Datei wieder freizugeben. Bitte stellen Sie Ihre Firewall und Antivirensorftware ein.

Programm versehentlich deinstalliert

Wenn Sie schaden Plus in der Systemsteuerung unter 'Software' deinstalliert haben, wurden lediglich die Registry-Einträge und die Programmdateien gelöscht, jedoch nicht die Datenbanken, in denen die Eingaben im Programm wie Schaden-Daten, Fotos und Dokumente gespeichert sind. Beim irrtümlichen Deinstallieren genügt es daher, die Demoversion wieder ins gleiche Verzeichnis zu installieren und schon sind alle Daten wieder vorhanden.

Ordner gelöscht/neuer Rechner

Falls der komplette schaden Plus Ordner oder der Rechner nicht mehr verfügbar ist und Sie eine Datensicherung haben, können Sie die Demoversion installieren und freischalten sowie die Daten wiederherstellen nach der Anleitung 'Datenübernahme bei Rechnerwechsel'. Danach ist das Programm wieder als Vollversion aktiviert und die Daten sind so wie zum Zeitpunkt der letzten Sicherung wiederhergestellt.

Sollte keine Datensicherung vorhanden sein, geben Sie Ihre Firmendaten und den Freischaltcode ein, um die Vollversion zu aktivieren.


Seminarbereiche der TAK
Tochterunternehmen
© 2018 TAK Akademie Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe, E-Mail: info@schadenplus.de
DIN EN ISO 9001 zertifiziert